Coaching-Themen

Die Gründe, einen Coach aufzusuchen, sind so individuell wie wir Menschen es sind. Aber um einen kleinen Einblick in mögliche Themen einer Beratung zu geben, habe ich ein paar Beispiele zusammengestellt.

 

Stress kann nicht nur durch eine hohe Arbeitsbelastung entstehen, sondern auch durch unsere eigenen Ansprüche und Gedanken.

Dementsprechend bildet sowohl bei der Stress-, wie auch der Burnout-Prävention die Arbeit an persönlichen Einstellungen eine essentielle Komponente. Darüber hinaus ist das Ziel, dass Klienten ihre Ressourcen optimieren können und ihren persönlichen Weg finden, Beruf und Privatleben in einer gesunden Balance zu halten.

Wie man sein eigenes Stressempfinden beeinflussen und für Ausgleich im Leben sorgen kann, schaue ich mit meinen Klienten an – individuell auf den Menschen zugeschnitten.

Problematische Beziehungen, Rückschläge, der Vergleich mit Anderen oder unerreichte Ziele – vieles kann dazu führen, dass unser Selbstwert sinkt.

Aber sich selbst und seine Bedürfnisse ernst zu nehmen, sich selbst anzunehmen und wertzuschätzen, ist eine wichtige Grundlage für Erfolg – im beruflichen, wie im privaten Leben.

Gerne arbeite ich mit meinen Klienten am Thema Selbstwert, analysiere Gefühle und Gedanken, die sie blockieren können und erarbeite mit ihnen alternative Verhaltensmuster.

Ecken und Kanten machen uns menschlich. Aber nicht immer halten unsere Beziehungen die problematischen Muster aus, welche beide Partner in die Kommunikation miteinander einbringen können. Oder sie scheitern an dem Anspruch, dass der Partner einem wie auch immer gearteten Ideal entsprechen muss.

Wenn meine Klienten in ihrer Beziehung unzufrieden sind, schaue ich gemeinsam mit ihnen an, was die Ursache dessen ist. Denn oft liegen die Gründe für Unzufriedenheit tiefer, als die Auslöser für Streitigkeiten. Und dann kann man an sich, seinen Überzeugungen, an der eigenen Wahrnehmung und der Kommunikation miteinander arbeiten um die Partnerschaft erfüllter zu gestalten.

Gerne helfe ich dabei, neue Perspektiven für eine Beziehung zu finden oder unterstütze meine Klienten, sofern es nötig sein sollte, dabei loszulassen.

Coaching macht auch für Paare Sinn, da so gleich zwei Menschen an ihren Themen arbeiten können. Denn am Ende ist jeder für seine eigene Entwicklung verantwortlich. Und auf diesem Weg helfe ich meinen Klienten gerne.

Jeder Mensch ist einzigartig und man muss sich nicht an dem messen, was Andere als ‘normal’ betiteln. Anders zu sein, kann Identität bilden, aber auch Schmerz verursachen, je nachdem ob man sich damit identifizieren möchte oder nicht.

Ob du Aussenseiter bist, einer Subgruppe angehörst oder nicht erreicht hast, was dir als ‘Normal’ erscheint bzw. vermittelt wird – gibt viele Themen, die kognitive Dissonanz verursachen können.

Aussehen, Geschlechtsidentität und Neigungen können für Menschen zu einem Problem werden, die noch nicht zu sich stehen können oder sich wünschen, anderes zu sein.

Und selbst wenn Menschen, die „anders“ sind, es geschafft haben, sich anzunehmen, wie sie sind, macht es ihnen die Gesellschaft oft nicht leicht. Der Umgang mit Introversion, Minderwertigkeitsgefühlen, der eigenen sexuellen Orientierung oder Asexualität, Polyamorie, Submissivität und vielen anderen Themen kann Redebedarf benötigen.

Ich bespreche gerne mit meinen Klienten ihre individuellen Themen. Vorurteilsfrei, LGBTQ+ friendly und immer mit dem Ziel vor Augen, dass sie ihren eigenen Weg finden um ihr Leben glücklich und erfüllt gestalten zu können.